Skip to main content
search
0

Menarche – erste Periode

Menarche – die erste Periode im Leben eines jungen Menschen.

  • Menarche ist die erste Periode im Leben eines jungen Menschen. Das erstmalige Bluten ist ein aufregendes Ereignis, auch für die begleitenden Personen. Oftmals klüngigt sich die erste Blutung schon einige Monate vorher mit Bauchkrämpfen und Stimmungsschwankungen an. Ob die erste Blutung dann ein schönes oder stressiges Erlebnis wird hängt von verschiedenen Faktoren ab. Kann in der Familie offen und schamfrei darüber gesprochen werden? Gibt es liebevolle Unterstützung und Akzeptanz? Wird, wenn es eine schmerzvolle oder starke Periode ist, der Schmerz und die Unannehmlichkeiten anerkannt und begleitet? Freuen sich die Eltern und nehmen Anteil, wenn es gewollt wird? Wird für Ruhe, gute Nahrung und Wärme gesorgt, in den ersten Tagen der Periode?
  • Man kann also allerlei mit gestalten, dass es keine schamvolle, belastende monatliche Periodenzeit wird. In den ersten Jahren braucht der Körper eventuell einige Zeit seinen Rhythmus damit zu finden. Es kann sein, dass die Zeit in den ersten Jahre auch schmerzvoll ist, mit Krämpfen, Kopfweh und Gereiztheit einher geht.
  • Je mehr man schon auf den eigenen Zyklus hört, sich in den verschiedenen Phasen des monatlichen Zyklus mag und anerkennt, sein Leben im Fluss des Zyklus gestalten, umso mehr wird der Körper unterstützt, sich darin einzupendeln. Die Gebärmutter kann sich auf eine gesunde und feine Art monatlich reinigen.

Kompakt

  • Das Vaginal Steaming kann sanft schon in der Vorperiodenzeit eingesetzte werden, wenn es eventuell schon Krämpfe gibt und der Körper sich in Bewegung setzt. Mit sanften Kräutern, milder Temperatur und nicht zu lange, kann der Einstieg erleichtert werden. Die Wärme löst Krämpfe und beruhigt.
  • Wenn die Periode dann einsetzt, ist es gut das Blut zu beobachten und die Zykluslänge zu notieren. Es kann dann vor und nach der Periode mild gesteamt werden. Das Steamen unterstützt, einen sanfteren Einstieg in die Blutung zu finden, leichter zu reinigen und einen Zyklusrhythmus zu entwickeln.
  • Es wird der positive Bezug zum Körper gestärkt und die Akzeptanz der Periode als eine besondere und wertvolle Zeit gestärkt.

Erfahrungen

“Meine Tochter liebt das Steamen. Ich muss schon regelmäßig meine Steamingsitzung an sie abgeben. Sie mag die Wärme und den Duft der Kräuter. Sie sitzt stolz auf dem Steamhocker, wie eine Kaiserin* und entspannt sich. Es ist eine schöne und intime Zeit zusammen, uns gemeinsam dafür Zeit zu nehmen.”

Menarche - erste Periode - Christine Gruber

Leave a Reply

achtzehn − 8 =

Close Menu